Bretagne – Normandie – 2 Termine

4Entspannende  Küstenwanderungen , Camembert und Auster

11. bis 18. Mai 2019 

21. bis 28. September 2019

in Zusammenarbeit mit Weltweitwandern

Benedicte stammt eigentlich aus der Champagne, aber es sind die Bretagne und Normandie, die es ihr besonders angetan haben. Dort liebt sie die raue Küstenlandschaft und die Macht der Natur;  das großartige Spiel zwischen Ebbe und Flut fasziniert sie.  Und genau diese Faszination möchte Sie auf Ihre Gäste übertragen. Doch auch großartige Bauwerke haben es ihr angetan, denn die quirlige Französin wird  ganz demütig wenn sie vor der imposanten Klosterburg Mont Saint Michel steht . Während der Reise lebt man auch wie Gott in Frankreich, denn auch der Kulinarik wird große Bedeutung beigemessen, sei es beim Besuch eines Camemberterzeugers, beim Beißen von frischen Austern oder beim Genuss eines Calvados.

Bene liebt die wilde Natur der Bretagne…

1. Tag:  Anreise Flug Wien – Paris, Giverny
Flug nach Paris .Weiterfahrt in die Normandie. Im Dorf Giverny besuchen wir das ehemalige Domizil des impressionistischen Malers Claude Monet und wandeln durch seinen prachtvollen Garten, der dem Künstler nicht nur als Erholungsort diente sondern auch als Inspirationsquelle zu seinen bekanntesten Werken. Weiterfahrt in unser Hotel in Pont L`Eveque, wo wir 4 Nächte verbringen werden.

2 Tag. Etretat und die Kreidefelsen
Eine Wanderung an der wildromantischen Alabasterküste bringt uns zu steilen Kreidefelsen und lässt uns vor bizarren Steinformationen staunen.  Kreischende Möwen und das Rauschen des Windes unterbrechen die harmonische Stille.  Stechginster und Erika würzen die Luft mit ihren Düften. Genießen Sie ein Picknick mit Käse, Pastete und Baguette, auch einfach kann mehr sein. Wir schlendern durch das romantische Etretat und in Fecamp verkosten wir „Benedictine“  bester Kräuterlikör der Region.
Gehzeit: 3 h

3. Tag:  bäuerliche Kulturlandschaft und Kulinarik
Wir wanden durch typische normannische Landschaft. Sanfte grüne Hügel, auf den Wiesen grasen Kühe, denn hier wir Camembert, der Könige der Weichkäsesorten produziert. Alte Bauernhöfe und Obstgärten kreuzen unseren Weg. Äpfel, soweit das Auge reicht- denn dies ist auch die Gegend des Cidre und des Calvados. Wir lassen es uns nicht nehmen, all diese Köstlichkeiten auch zu probieren.
Gehzeit: 3h

4 Tag: Entspannung in Honfleur
An der Mündung der Seine liegt Honfleur, ein reizender Ort mit bildhübschen Fachwerkhäusern. Wir schlendern mit Benedicte durch die Gasse und lassen uns vom französichen Savoir vivre ganz einfach überzeugen. Am Nachmittag verlassen wir die Normandie und fahren weiter in die Bretagne. In S. Maló beziehen wir unser nächstes Quartier für die kommenden 3 Nächte.

Ebbe und Flut…

5. Tag:  Genusstag in St. Malo

Ein Spaziergang auf der Stadtmauer bietet uns einen traumhaften Blick über die Altstadt sowie auf die unendlich erscheinende Weite der Smaragdküste. Bei Ebbe kann man auch die Ile de Grand Bè erreichen, eine kleine Insel, auf der sich das Grab von Chateaubriand befindet.

6. Tag: Cancale und Mont St. Michel :

Wanderung und Austern beißen
Wir flanieren durch Cancale und beißen frische Austern .
Auf unserem heutigen Weg zur Klosterburg Mont –Saint-Michel begeben wir uns auf einen mittelalterlichen Pilgerpfad.  Dieser Weg galt früher als besonders gefährlich, da man dort die größte Differenz zwischen Ebbe und Flut hat. Deswegen geben wir uns in die erfahrenen Hände eines Experten, der mit uns den Weg durch die Gezeitenzone beschreitet und uns so manch interessante Information über die Bucht gibt.
Gehzeit: 4 h Gemeinsames Abendessen

Bene und Mont Saint Michel

Barfuss wandern bevor die Flut kommt….

7. Tag:  Cap Frehel
Eine traumhafte Wanderung bringt uns durch die karge und baumlose Heidelandschaft Europas. Erika und Stechginster sind unsere Begleiter auf dem Weg zur beeindruckenden Festung Fort -la -Latte. Bei klarem Wetter kann man vielleicht sogar bis zur Insel Jersey sehen. Nachmittags fahren wir mit dem TGV zurück nach Paris.
Gehzeit: 3 h

8. Tag: Paris  und Heimreise

Wer möchte, kann mit der Reiseleitung eine Bootsfahrt an der Seine machen oder einfach durch Paris schlendern. Am späteren Nachmittag Heimflug

 

traumhafte Heidelandschaft

 

 

 

 

 

 

 

 

Geplante Hotels:
1 x Übernachtung mit Frühstück in Paris
3 x Übernachtung mit Halbpension im Eden Park in Pont L` Eveque
3 x Übernachtung mit Frühstück im Hotel Les Charmettes in St. Malo

  • Preis p. P. im DZ
  • € 1.860
  • Preis für Einzelbelegung: auf Anfrage

Inludierte Leistungen:

Flug Wien – Paris – Wien
7 x ÜF
5 x Abendessen
Alle Transfers ab/an Flughafen CDG
Alle Wanderungen Besichtigungen  und Degustationen laut Programm

Reiseleitung ab/bis  Paris

Nicht inkludiert: Getränke beim Abendessen