Golf v. Neapel – Amalfiküste Wandern 3 Termine

 

Piazzettatours

16. bis 23. März 2019

12. bis 19. Mai 2019

13. bis 20. Okt. 2019

 

Preis: Mai u. Okt.: € 1.650 im DZ

Märztermin :         € 1.590

März, Oktober: www.agriturismovigliano.it

Maiterimin: www.goccedicapri.it

 

inkludierte Leistungen

Flug nach Neapel ab Wien, München, Frankfurt und Zürich
7x Übernachtung mit Frühstück in sehr guten Hotels/Agriturismen

6 x Abendessen

alle geführten Wanderungen und Besichtigungen laut Tagesablauf
alle Transfers laut Tagesablauf
Schifffahrt Capri
deutschsprechende Reiseleitung
Eintritt Naturpark Vesuv und Pompeji

Reise in Zusammenarbeit mit Weltweitwandern!

1. Tag: Flug nach Neapel
Transfer auf die sorrentinische Halbinsel in unsere familiäre Unterkunft. Beim gemütlichen ersten Abendessen erstes Kennenlernen der Teilnehmer.
(-/-/A)

il profumo dei limoni

2. Tag: Sorrentinische Halbinsel

Wir schnüren unsere Wanderschuhe und erkunden die Halbinsel von Sorrento. Auf alten Verbindungswegen, vorbei an Olivenhainen und duftenden Zitrusplantagen erreichen wir das auf einem Tuffplateau gelegene Sorrento.
Gemeinsam tauchen wir in die quirlige Altstadt ein, besichtigen den schönen Kreuzgang San Francesco sowie den urigen Fischerhafen Marina Grande.

Gehzeit: ca. 3 h  300 m↑ 300m↓

(F/-/A)

3. Tag: Besichtigung der Ausgrabungen von Pompei sowie der Ruf der Sirenen
Wir wandern durch einen schattigen Pinienwald und nähern uns der sonnigen Südseite der sorrentinischen Halbinsel. Ein felsiger Abstieg bringt uns zu den Isole Galli oder wohl besser unter dem Namen „Sireneninseln“ bekannt.
Traumhafte Ausblicke sowohl auf den Golf von Neapel als auch auf den Golf von Salerno mit seiner Costiera Amalfitana begleiten uns. Mastixsträucher, wilder Fenchel und Zistrosen erfüllen die Luft mit ihrem Parfum. Gehzeit: ca. 3, 5 h Std. 300 m ↑ 300m↓
Weiters besichtigen wir die Ausgrabungen von Pompei, jener römischen Stadt, die 79 n. Chr. vom Vesuv verschüttet wurde. Ein lokaler Guide vermittelt uns unvergleichbare Eindrücke des altrömischen Lebens.
(F/-/A)

4. Tag: Ausflug nach Capri
Mit dem Schiff geht es heute auf die Insel Capri. Wir können uns auf der Piazzetta, Capris bekanntem kleinen Hauptplatz, mit einem Espresso stärken bevor wir zu einer Rundwanderung starten.  Bereits wenig abseits des quirligen Zentrums, beginnt mit dem „Pizzolungo“ ein traumhafter wildromantischer Weg entlang der Ostseite der Insel , an dem man eine überraschend idyllische Seite der Insel kennenlernt. Unterwegs können wir wunderschöne Ausblicke auf die nadelförmigen Felsformationen, die „Faraglioni“ genießen.  Der Duft von vielen verschiedenen Blumensorten wird uns auf unserem Weg begleiten. Wanderung: ca. 3 Std. 300 m↑  300m↓
(F/-/-)
Abends bleiben wir in Sorrento, um dort  zu bummeln und gemeinsam oder auf eigene Faust in einem der typischen Ristoranti einzukehren!

i fiori

 

5. Tag: Freizeit!

Haben Sie Lust einen Tag an einem der Strände zu verbringen oder nach Amalfi zu fahren? Ihr Guide berät Sie gerne über alle Möglichkeiten vor Ort!
Gemeinsames Abendessen im Hotel

(F/-/A)

6. Tag:  Punta Campanella
Vom Dörfchen Termini aus wandern wir auf dem Steinsträßchen zur Punta della Campanella. Ganz nah an Capri liegt die Spitze, welche den Golf von Neapel vom Golf von Salerno trennt . Nach einer Pause geht es über den Bergrücken hinauf zur kleinen Kirche San Costanzo auf dem gleichnamigen Monte. Typische Mittelmeermacchia begleitet uns auf dem felsigen Weg, der uns einzigartige Ausblicke auf die Amalfiküste und die geschütze Baia di Ieranto bietet. Ein lustiger Pizzaabend rundet den heutigen Tag ab.
Gehzeit: 3 h, 500m↓ 500 m↑

(F/-/A)

7. Tag: Auf dem Götterpfad
Der heutige Tag wird dem sogenannten Pfad der Götter an der Costiera Amalfitana gewidmet. Uns erwartet eine eindrucksvolle Panoramawanderung von Agerola nach Positano über Nocelle, einem Örtchen das bis vor kurzem nur zu Fuß erreichbar war. Wunderschöne Ausblicke auf den Golf von Salerno mit seinen Sireneninseln versüßen uns den Abstieg von Nocelle bis Positano auf dem ursprünglich einzigen Verbindungsweg, einer Treppe mit weit über 1.000 Stufen!
In Positano werden wir es uns so richtig gut gehen lassen. Die schönsten Boutiquen Süditaliens erwarten uns!
Wanderung: ca. 4  Std. 700 m ↑, 150 m↓
(F/-/A)

herrliche Ausblicke!

8. Tag: Vesuv und  Heimflug
Vormittags erklimmen wir den berühmten Vesuv. Bei sehr gutem Wetter bekommen wir vor Ort durch einen Vulkanguide die Erlaubnis abseits des vorgeschriebenen Pfades zu gehen und somit den ganzen Krater zu umrunden.
Atemberaubende Blicke in den Vulkanschlucht sowie über den ganzen Golf von Neapel erwarten uns . Nach dem Abstieg lassen wir es uns nicht verwehren, ein Gläschen Lacryma Christi, den bekannten Vesuvwein, zu probieren
Gehzeit: Vesuv 2,5 h   280 m ↑ 280 m↓

Hinterher geht es zum Flughafen. Arrivederci bella Napoli!